Strasbourg (F)

1967 sah die C.T.S.-Direktion in Freudenstadt im Land Baden erstmals einen Touristenkonvoi im Privatbetrieb. Inspiriert von dieser Neuheit und in Übereinstimmung mit den einräumenden Befugnissen, beschloss sie, das Experiment in Strasbourg zu versuchen, um Touristen in die architektonischen Schätze des alten Strasbourg sowie die historische Vergangenheit der europäischen Hauptstadt einzuführen. Das Unternehmen mietete am 1. August 1967 zunächst einen Konvoi, der einen VW-Traktor Porsche 356 umfasste, der unter der Nr. 3404 QF 67 mit Porsche-Motor zugelassen war und mit zwei Anhängern W. Vetter, einem deutschen Karosseriebauer in Fellbach da, im Baden-Württemberg.

(c) Jean-Pierre Zimmermann

[HS]